13.10.2017

Lokales

„Gemeinschaft in Stein gebaut“

Innenrenovierung und Neugestaltung der Pfarrkirche in Taufkirchen/Pram abgeschlossen

Die Pfarre Taufkirchen feierte Altarweihe nach dem Abschluss der Generalsanierung.

Nach neun Monaten Bauzeit ist die Freude in Taufkirchen groß. Die gotische Pfarrkirche ist frisch renoviert und glänzt mit einem vergrößerten Altarraum und einer neuen Raumschale. Bischof Manfred Scheuer segnete beim festlichen Gottesdienst am 7. Oktober den neuen Volksalter, der so wie Ambo und neuer Priestersitz aus massivem Eichenholz besteht. Ein Material, das Beständigkeit symbolisieren soll. Die neuen Kirchenbänke verändern das Gesicht der Kirche und bieten mehr Sitzkomfort. „Die Ausstattung der Kirche von der Gotik bis zur Moderne sollte durch subtile Eingriffe in den Kirchenraum in sich stimmig werden“, erläutern die Künstler Sabine Bitter und Helmut Weber ihr Konzept für die Kirchenerneuerung.

Viele Ehrenamtliche halfen mit

„Unsere Pfarrkirche ist Gemeinschaft in Stein gebaut. Viele Generationen haben dafür Großes geleistet“, betont Martha Bauer, ehrenamtliche Pfarrmitarbeiterin in Taufkirchen. Bei der umfassenden Innenrenovierung haben 350 freiwillige Helfer/innen über 8000 Stunden geleistet und zum Gelingen des Projektes beigetragen. Für sein außerordentliches Engagement bei der Kirchenrenovierung wurde Josef Gruber, der „Kopf“ der Kirchensanierer, mit dem bischöflichen Wappenbrief ausgezeichnet.
Die geschätzte Bausumme einschließlich der Eigenleistungen der Pfarre beträgt 1,1 Millionen Euro. 330.000 Euro, die die Pfarre zur Finanzierung beisteuern muss, sollen unter anderem mit einer groß angelegten Haussammlung aufgetrieben werden. «

Bildquelle: Pfarre

Keywords: 2017/41

Seite empfehlen

Meistgelesen

Die 5 meistgelesenen Artikel der letzten 7 Tage:

Ein Plakat wird zum Gesicht
Sie wollen gutes Leben für alle. Dafür setzen sich Frauen beim Familienfas ...

Das halbe Jahr ist Fastenzeit
Dem Fasten kommt in der orthodoxen Kirche eine besondere Bedeutung zu. Wäh ...

Starke Mädchen und Frauen für den Frieden
Gewalt an Frauen ist in Kolumbien weit verbreitet. „Vamos Mujer“ bietet Pr ...

Zukunft positiv gestalten
Geschichte ist das, was herauskommt, wenn Menschen und Gesellschaften Zuku ...

Denkmal: Wie man sich täuschen kann
Da war wohl der Fliesenleger des Friedensreich Hundertwasser am Werk. Gera ...