Gewalt, Trauma und Vergebung

Gewalt, Trauma und Vergebung

21.11.2017

Erlebnisse eines Jesuiten in Bulgarienmehr...

Anerkennung und Hingabe

Anerkennung und Hingabe

20.11.2017

Eines der Themen, die während meines vierjährigen Einsatzes in einem Sozialzentrum für Kinder und Jugendliche in Bulgarien immer wieder auftauchten, war das Thema Anerkennung. Erlebnisse eines Jesuiten in Bulgarien.mehr...

Eine biblische Welt – hautnah

Eine biblische Welt – hautnah

13.11.2017

Vier Jahre lang hat Pater Markus Inama SJ in der bulgarischen Hauptstadt Sofia ein Sozialzentrum für obdachlose Kinder und Jugendliche aufgebaut. In einem Buch und in unserer neuen Serie reflektiert er diese Zeit aus der Sicht des Glaubens:mehr...

„Lasset uns beten“

„Lasset uns beten“

07.11.2017

Das Jugendbrevier „Oremus“ gibt jungen Menschen Anregungen zur Hand, wie sie beten können – eine wichtige und ansprechend gestaltete Hilfe in Zeiten, in denen Gebet selbst bei Christ/innen alles andere als selbstverständlich ist.mehr...

Religion: Störfaktor oder Kitt?

Religion: Störfaktor oder Kitt?

31.10.2017

Das 12. Linzer Religionsgespräch am 9. November 2017 spürt der Rolle der Religion in einer säkularen Gesellschaft nach.mehr...

Erste Gabe für alle, die glauben

Erste Gabe für alle, die glauben

10.10.2017

Jesus hatte verkündigt: Gottes Königsherrschaft fängt gerade an, unter uns Menschen wirksam und erfahrbar zu sein. Der Karfreitag schien zu zeigen: Seine Botschaft ist widerlegt und die Sache Jesu hat sich erledigt. Zu Ostern aber kamen die ersten Christen zum Glauben, Gott habe ihn auferweckt: Jesu Worte sind tragfähig und sein Leben ist zum Maßstab gelingenden Lebens überhaupt geworden. – Wie aber ging die Sache weiter?mehr...

Vater und Sohn am Jakobsweg

Vater und Sohn am Jakobsweg

09.10.2017

Es war ein besonderer Urlaub: Martin Kranzl-Greinecker und sein gut 14-jähriger Sohn Jakob sind in den Sommerferien nach Santiago de Compostela gegangen. Sechs Tage waren sie mit dem Rucksack die 120 Kilometer auf dem Camino Ingles unterwegs. Die Route gilt als Geheimtipp, die Idee, dass sich Vater und Sohn auf den Weg machen, ebenso. mehr...

Pionier des Lebens

Pionier des Lebens

04.10.2017

Im ersten Teil der Serie ging es um die Botschaft, die ganz am Anfang des Christentums stand. Jesus lud dazu ein, die Logik der Bergpredigt auszuprobieren: Wer sich im Glauben der verblüffenden Ordnung des Reiches Gottes anvertraut, wird die Erfahrung machen, wie gut und menschenfreundlich es jetzt schon in der Welt zugehen kann. – Diesmal fragen wir: Wie erging es Jesus selbst mit dieser Botschaft? Wohin hat ihn sein Weg geführt?mehr...

Wie alles begann ...

Wie alles begann ...

01.10.2017

Im September beginnt in den Pfarren ein neues Arbeitsjahr. Wenn man sich anschickt, ein neues Wegstück zu gehen, dann tut es gut, sich an das allererste Aufbrechen zu erinnern: Warum haben wir uns überhaupt auf diesen Weg gemacht? Warum tun wir uns das eigentlich an? Wie war das noch, ... damals, als alles begann?mehr...

Freude aus Dankbarkeit

Freude aus Dankbarkeit

25.09.2017

Tanz, Meditation und Exerzitien – Menschen probieren verschiedene Wege zu einem spirituellen Leben. Bruder David Steindl-Rast, der zu den Pionieren des interreligiösen Dialogs gehört, kennt diese Wege – und erinnert an einen einfachen, christlichen Zugang. Aus der Serie "Den Atem des Lebens schöpfen" mit Bruder David Steindl-Rast OSB, Teil 6 von 6.mehr...

Artikel 1 bis 10 von 1178
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>

Evangelium und Lesungen der kommenden Woche finden Sie hier.

Sie wollen Ihre Meinung kundtun? Schreiben Sie uns. Wir freuen uns darauf!