20.04.2017

Kinderseite

Waldhaus Eulennest

Der erste Schultag! Ella wird die Dorfschule besuchen und nicht, wie es eigentlich vorgesehen war, das Zaubern lernen. Eine Geschichte von Kerstin Schmolmüller.

„Au!“ Ella reibt sich die Augen und sieht gerade noch, wie Flirr, der schwarze Rabe ihrer Mutter, um die Ecke biegt. „Muss der mir jeden Morgen in die Wange zwicken?“, schimpft Ella und hüpft trotzdem fröhlich aus dem Bett. Es ist ein wunderschöner Sommermorgen und die Sonne scheint schon warm durch die Vorhänge vom Eulennest.

Ein Blick aus dem Fenster beweist, dass Ellas Eltern schon beim Frühstück auf der Veranda sitzen. Rasch zieht Ella sich ihre Röcke an und flitzt auf dem Stiegengeländer die Wendeltreppe hinunter. Schnell läuft Ella an Wiwaja, der weißen Eule ihres Vaters vorbei, dass sie sie nicht wegen Zähneputzen oder Gesichtwaschen wieder nach oben schicken kann, und setzt sich neben ihre Mutter, Lisanne, an ihren Lieblingsplatz. 

„Heute habt ihr es aber eilig“, Ella verzieht den Mund: „Und wieso bekomme ich eine Eierspeise, ich trinke doch viel lieber meinen Kakao!“ „Du hast heute einen großen Tag, Ella Bella.“ Ellas Mutter streicht ihr liebevoll über den Rücken. „Ach nein!“ Da fällt es Ella siedend heiß wieder ein, dass heute ihr erster Schultag ist. Ihr erster Schultag in der Dorfschule. „Du wirst mit Wiwaja in die Schule fliegen.“ Lisanne schnippt gerade dreimal mit den Fingern und schon ist der Tisch abgeräumt. Ella beneidet sie um diese Fähigkeit. Obwohl sie die Tochter eines Zauberers und einer Hexe ist, hat sie beim Hexentest kläglich versagt. Keine einzige Zauberei ist ihr gelungen. Irgendetwas scheint nicht richtig zu sein mit ihr. Nun muss sie in eine ganz gewöhnliche Schule gehen. 

Das Waldhaus Eulennest liegt weit ab der Dorfschule Wiesental und Ella darf sich auf den Rücken der großen Eule setzen, die sie nach Wiesental fliegt.

- Nächste Woche erfährst du, wie es Ella am ersten Schultag ergangen ist.

Bildquelle: Kerstin Schmolmüller

Autor/in:  Kerstin Schmolmüller

Keywords: 16/2017

Seite empfehlen

Meistgelesen

Die 5 meistgelesenen Artikel der letzten 7 Tage:

Wie die Pfarren geleitet werden
Mit dem Beginn des neuen Arbeitsjahres im September sind die Personalverän ...

Abschiedsfest für Willi Vieböck
Der scheidende Pastoralamtsdirektor der Diözese Linz erhielt am 15. Septem ...

Denk Mal: Ohne Auto
Mehr Straßen bedeuten mehr Autoverkehr. Am 22. September könnte das anders ...

Ein Fest im Namen der Demenz
Etwa 130.000 Menschen in Österreich leiden an einer Demenzerkrankung, Zahl ...

Wie die Kirche auf das Ende der Monarchie reagiert hat
Der Zerfall der Habsburgermonarchie kam für die Bischöfe einem Erdbeben gl ...