22.01.2018

Lokales

Kirchenraum im Licht der Verklärung

Linz-Bindermichl. Zum 60-jährigen Weihejubiläum der Kirche am Bindermichl hat die Pfarre einen Kirchenführer herausgegegeben.

Der markante Kirchenbau ist im Stadtteil Bindermichl nicht zu übersehen. Die Voest-Direktoren hatten bereits 1945 bei der Diözesanleitung um eine Kirche gebeten. Zwölf Jahre vergingen, bis die Pfarre von der Barackenkirche in den ersten modernen Kirchenbau in Linz nach dem 2. Weltkrieg übersiedeln konnte. Ein neunzig Meter langes, fast drei Meter hohes Glasfenster-Band der Künstlerin Lydia Roppolt gibt der Kirche ein besonderes Gepräge.

Der ansprechende Kirchenführer ist am Schriftenstand um € 3,– erhältlich. 

Bildquelle: Herzenberger

Keywords: 2018/03

Seite empfehlen

Meistgelesen

Die 5 meistgelesenen Artikel der letzten 7 Tage:

Ein Plakat wird zum Gesicht
Sie wollen gutes Leben für alle. Dafür setzen sich Frauen beim Familienfas ...

Das halbe Jahr ist Fastenzeit
Dem Fasten kommt in der orthodoxen Kirche eine besondere Bedeutung zu. Wäh ...

Starke Mädchen und Frauen für den Frieden
Gewalt an Frauen ist in Kolumbien weit verbreitet. „Vamos Mujer“ bietet Pr ...

Zukunft positiv gestalten
Geschichte ist das, was herauskommt, wenn Menschen und Gesellschaften Zuku ...

Denkmal: Wie man sich täuschen kann
Da war wohl der Fliesenleger des Friedensreich Hundertwasser am Werk. Gera ...