21.03.2017

Kultur

Für Sie gehört

Feine Wiener Kammermusik von Joseph Mayser und das höchst lebendige Ensemble Delirio.

Feine Wiener Kammermusik 

Joseph Mayseder, der Kammermusiker, Sologeiger und Komponist, war im Wien des 19. Jahrhunderts eine Musikergröße. Als Solospieler führte er zahlreiche Eigenkompositio­nen auf, er wirkte bei Uraufführungen von Beethoven- und Schubert-Werken mit. Seine Kompositionen umfassen 67 Opuszahlen und einige Werke ohne Bezeichnungen. Das „Lissy-Quartett“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, die herrlich verspielten Werke des Komponisten wieder bekannter zu machen. Die vorliegende Aufnahme ist ein weiterer gelungener Beitrag dazu: Joseph Mayseder, Kammermusik Vol. 1 – einfühlsam, spritzig musiziert. 

Joseph Mayseder, Kammermusik Vol. 1, Lissy-Quartett, Gramola.

Voller Lebendigkeit

Das Ensemble Delirio war erst kürzlich im Brucknerhaus Linz zu Gast. Im Gepäck hatte es die neue CD „glaze“. In Zusammenarbeit mit Solistin Deborah York (Sopran) und Florian Boesch (Bass-Bariton) entstand eine tolle Produktion, aufgenommen an der historischen „Stellwagen-Orgel (1637) der St.-Jakobikirche in Lübeck. Sie gehört zu den weltweit ältesten bespielbaren Orgeln. Werke von Samuel Scheidt, David Petersen, Dietrich Buxtehude, Heinrich Scheidemann, Johann Schop und Nikolaus Bruhns erklingen auf „glaze“, meisterhaft und voller Lebendigkeit musiziert. 

glaze, Ensemble Delirio, JPC, 2016, € 18,99, Info: www.delirio.at

Autor/in:  Elisabeth Leitner

Keywords: 2017/12

Seite empfehlen

Meistgelesen

Die 5 meistgelesenen Artikel der letzten 7 Tage:

Neue CD von Heinz Purrer
Kirchberg bei Linz. Heinz Purrer ist Pfarrprovisor von Kirchberg und Pasch ...

Heute ORF-Beitrag: Was aus den syrischen Flüchtlinge in Linz-St. Peter wurde
Was aus den syrischen Flüchtlingen geworden ist, die in der Pfarre Linz-St ...

Damit die Kirche keinen Herzinfarkt erleidet
Wie die Diözese Linz stecken eine Reihe von österreichischen und deutschen ...

Bauliche Öffnung dient der Spiritualität
Die grundlegende Erneuerung des alten Meierhofs und die Neugestaltung des ...

Mama wird alt, das tut weh
„Wie geht es uns, wenn nahe Menschen alt werden?“ – Zu einem Gespräch darü ...