"Zauber des Anfangs". Herbstserie 2017.

"Zauber des Anfangs"

Impulse von Univ.Prof. Dr. Christoph Niemand

Dr. Christoph Niemand ist Professor für Neues Testament an der KU Linz und erzählt sechs Wochen lang vom "Zauber des Anfangs" . Mit ihm können die Leserinnen und Leser Jesus förmlich erleben: Wie er spricht, was er tut. Und was das bei den Menschen auslöst.

Lesen Sie nachfolgend die Artikel zur sechsteiligen Serie:

Unerwarteter Neuzugang

Unerwarteter Neuzugang

17.10.2017

Von den Machthabern war Jesus zum Tod verurteilt worden. Die ersten Christen kamen jedoch zum Glauben, dass Gott ihn auferweckt hat. Von seinem Geist erfüllt verkündeten sie, Jesus sei Herr und Anführer des Lebens. Sie fanden damit Beachtung und Annahme, stießen aber auch auf Unverständnis und Ablehnung. Besonders erbittert widersprach ihnen ein junger Mann aus Tarsus in Kilikien.mehr...

Erste Gabe für alle, die glauben

Erste Gabe für alle, die glauben

10.10.2017

Jesus hatte verkündigt: Gottes Königsherrschaft fängt gerade an, unter uns Menschen wirksam und erfahrbar zu sein. Der Karfreitag schien zu zeigen: Seine Botschaft ist widerlegt und die Sache Jesu hat sich erledigt. Zu Ostern aber kamen die ersten Christen zum Glauben, Gott habe ihn auferweckt: Jesu Worte sind tragfähig und sein Leben ist zum Maßstab gelingenden Lebens überhaupt geworden. – Wie aber ging die Sache weiter?mehr...

Pionier des Lebens

Pionier des Lebens

04.10.2017

Im ersten Teil der Serie ging es um die Botschaft, die ganz am Anfang des Christentums stand. Jesus lud dazu ein, die Logik der Bergpredigt auszuprobieren: Wer sich im Glauben der verblüffenden Ordnung des Reiches Gottes anvertraut, wird die Erfahrung machen, wie gut und menschenfreundlich es jetzt schon in der Welt zugehen kann. – Diesmal fragen wir: Wie erging es Jesus selbst mit dieser Botschaft? Wohin hat ihn sein Weg geführt?mehr...

Wie alles begann ...

Wie alles begann ...

01.10.2017

Im September beginnt in den Pfarren ein neues Arbeitsjahr. Wenn man sich anschickt, ein neues Wegstück zu gehen, dann tut es gut, sich an das allererste Aufbrechen zu erinnern: Warum haben wir uns überhaupt auf diesen Weg gemacht? Warum tun wir uns das eigentlich an? Wie war das noch, ... damals, als alles begann?mehr...

Zauber des Anfangs

Überblick Serien

Zur Übersicht der Serien der KirchenZeitung >>.