AGB

Im folgenden Artikel sind die allgemeinen Geschäftsbedingungen der KirchenZeitung Diözese Linz aufgelistet:

1. Lieferbeginn ist der im Auftrag genannte Termin, sofern die Bestellung rechtzeitig (5 Tage vorher) bei der KirchenZeitung eingegangen ist. Bei Bestellungen ohne Terminangabe gilt schnellstmögliche Lieferaufnahme.

2. Mit der Bestellung bzw. ersten Lieferung kommt der Abonnementvertrag zustande und werden Lieferung, Abnahme und Bezahlung für beide Vertragspartner rechtsverbindlich.

3. Die Abonnementgebühren sind generell im Voraus fällig. Sollte während der Vertragszeit eine Erhöhung des Bezugspreises eintreten, so ist der vom Zeitpunkt der Erhöhung an gültige Bezugspreis zu entrichten. Der vorausbezahlte Abopreis ist für den Zeitraum der Vorauszahlung garantiert und kann nicht erhöht werden. Bezugspreiserhöhungen werden vor ihrer Wirksamkeit angekündigt.

4. Der ermäßigte Bezugspreis für unter 25jährige kann nur nach Nachweis des Geburtsdatums gewährt werden.

5. Im Falle höherer Gewalt besteht kein Belieferungs- oder Entschädigungsanspruch.

6. Die termingerechte Bearbeitung von Abonnement-, Zahlart-, Lieferänderungen usw. ist nur dann gewährleistet, wenn die Mitteilung mindestens 5 Tage vorher bei der KirchenZeitung eingegangen ist. Bei Umzug ist der KirchenZeitung die neue Anschrift mitzuteilen.

7. Die Zustellung der KirchenZeitung erfolgt per Post. Für Zustellmängel, Nichtlieferungen, verspätete Lieferungen oder Sachschäden im Zuge der Auslieferung übernimmt die KirchenZeitung keine Haftung. Für im Ausland verspätet eintreffende oder ausbleibende KirchenZeitung Exemplare kann kein Ersatz geleistet werden.

8. Der Verlag bietet einen Urlaubsservice mit folgenden Varianten an: Nachsenden an den Urlaubsort oder Lieferunterbrechung. Nachsendungen im Inland erfolgen ohne zusätzliche Kosten, im Ausland gegen Erstattung der Auslands-Portokosten.

9. Sobald und solange der Bezieher / die Bezieherin sich in Zahlungsverzug befindet, ist der Verlag berechtigt die Lieferung der Zeitung einzustellen. Ebenso ist der Verlag berechtigt Mahngebühren und Verzugszinsen zu berechnen.

10. Prospekte und Beilagen sind Bestandteil der Zeitung und können aus technischen Gründen in Einzelstücken nicht weggelassen werden.

11. Elektronische Rechnungsübermittlung: Erklärt sich der Kunde mit der elektronischen Zusendung der Rechnung per E-Mail durch die KirchenZeitung einverstanden, werden Rechnungen auf elektronischem Weg an die vom Kunden bekannt gegebene E-Mail-Adresse gesendet. Der Kunde verzichtet mit Zustimmung zur elektronischen Zusendung auf eine postalische Zusendung der Rechnung.

Die KirchenZeitung ist nicht zur elektronischen Zusendung der Rechnung per E-Mail verpflichtet und kann diese alternativ weiterhin postalisch übermitteln. Die KirchenZeitung übernimmt keine Verantwortung für die Vertraulichkeit der Übermittlung und für allfällige aus einem Zugriff Dritter im Zuge der elektronischen Übermittlung resultierenden Schäden. Der Kunde hat empfängerseitig dafür Sorge zu tragen, dass sämtliche elektronische Zusendungen der Rechnung per E-Mail ordnungsgemäß an bekannt gegebene E-Mail-Adresse zugestellt werden können. Technische Einrichtungen wie etwa Filterprogramme oder Firewalls sind entsprechend einzurichten. Automatisierte elektronische Antwortschreiben können nicht berücksichtigt werden und stehen einer gültigen Zustellung nicht entgegen. Änderungen der bekannt gegebenen E-Mailadresse sind der KirchenZeitung unverzüglich mitzuteilen, bis zur Mitteilung an die bisherige E-Mailadresse übermittelte Rechnungen gelten als dem Kunden zugegangen.

Der Kunde kann die Zustimmung zur elektronischen Zusendung der Rechnung per E-Mail jederzeit widerrufen.

12. Eine Abänderung oder Ergänzung des Abonnementvertrages bzw. der vorgenannten Abonnementbedingungen ist nur wirksam, wenn sie schriftlich bestätigt worden ist.

13. Die Abodauer beträgt mindestens ein Jahr und danach bis auf Widerruf, Kündigung zum Halbjahr, schriftlich mit 14-tägiger Kündigungsfrist.

14. Haftung: Die KirchenZeitung Diözese Linz ist ausschließlich für Inhalte verantwortlich, die sie selbst erstellt, veröffentlicht und verbreitet. Die KirchenZeitung haftet nicht für Inhalte, die in „KirchenZeitung im Netz“ verbreitet werden, noch für Schäden, die daraus entstehen. Die vorstehende Regelung gilt für alle Arten von Schäden, insbesondere Schäden, die durch Fehler, Verzögerungen oder Unterbrechungen in der Übermittlung, unrichtige Inhalte, Verlust oder Löschung von Daten, Viren oder in sonstiger Weise bei der Nutzung des Online-Dienstes entstehen können. Die KirchenZeitung ist nicht in der Lage, Inhalte (zB „Für & Von LeserInnen“, Kommentare) von Verfassern im Voraus zu prüfen.
Der Verfasser / die Verfasserin haftet für seinen / ihren Inhalt selbst und garantiert der KirchenZeitung Diözese Linz die Einhaltung aller gesetzlichen Bestimmungen, die Innehabung aller notwendigen Rechte und die Wahrung von vertraglichen Verpflichtungen. Eine Haftung der KirchenZeitung Diözese Linz ist ausgeschlossen.
Inhalte geben nicht notwendigerweise die Meinung der KirchenZeitung wieder. Die KirchenZeitung Diözese Linz behält sich vor, bei Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten, den guten Sitten widersprechende oder sonst dem Ansehen der KirchenZeitung Diözese Linz zuwiderlaufende Inhalte, diese zu löschen und den Zugriff darauf zu sperren; Ansprüche gegen die KirchenZeitung Diözese Linz können in diesem Fall nicht gestellt werden. KirchenZeitung Diözese Linz behält sich ausdrücklich vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und Strafanzeige bei relevanten Tatbeständen zu erstatten. Die Verfasser/innen haben die KirchenZeitung Diözese Linz in jedem Fall vollkommen schad- und klaglos zu halten.

15. Verweise und Links: Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, kann keine Haftungsverpflichtung übernommen werden. Die KirchenZeitung weist ausdrücklich darauf hin, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine offensichtlich rechtswidrigen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat die KirchenZeitung keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert sich die KirchenZeitung hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in von KirchenZeitung eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

16. Gewinnspiele: Pro Haushalt wird nur eine Teilnahme berücksichtigt. Ein Probeabo oder Kurzabo in Verbindung mit einem Gewinnspiel ist nur dann möglich, wenn in den letzten 3 Monaten die KirchenZeitung nicht im Haushalt/an der selben Adresse im Abo oder Probeabo bezogen wurde. Das jeweilige Probeabo kann nicht auf bestehende Abos angerechnet werden.
Eine Barablöse ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter der KirchenZeitung sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen. Die GewinnerInnen werden telefonisch oder schriftlich verständigt und erklären sich einverstanden, mit Namen in der KirchenZeitung vorgestellt zu werden. Druck-, Satz- und Reprofehler vorbehalten. Eine Übertragung des Gewinns ist nicht möglich und zieht den Verfall des Gewinns nach sich.

17. Datenschutz: Die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes in der gültigen Fassung werden eingehalten. NutzerInnen der Plattform sind ausdrücklich damit einverstanden, dass ihre angegebenen Daten insbesondere bei Teilnahme an Gewinnspielen von der KirchenZeitung Diözese Linz gespeichert und zu Zwecken der eigenen Marktforschung und Werbung verarbeitet werden. Sie stimmen daher ausdrücklich zu, per Telefon, Fax, Email, SMS, etc. auch in Form von Massensendungen, Newslettern und auch zu Werbezwecken über Aktionen seitens der genannten Unternehmen informiert zu werden. Diese Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.

18. Verwendung von WebAnalyse-Tools: Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

19. Copyright: An allen abrufbaren Texten, Grafiken, Fotos, Logos/Marken, Design, etc. (kurz "Inhalte") bestehen Rechte (Urheber-, Markenschutz-, und sonstige Immaterialgüterrechte). Die Verwendung ist daher nur im Rahmen der vertraglichen und/oder gesetzlichen Bestimmungen gestattet. Die weitere Verbreitung ist grundsätzlich untersagt und nur in Ausnahmefällen auf Anfrage und nach ausdrücklicher Genehmigung durch den Rechteinhaber erlaubt. Dies gilt auch für die Übernahme von Beiträgen nach §44 Abs 1 UrhG.

20. Erfüllungsort ist Sitz des Verlages.

 

 

AGB-Änderung: Der Verlag behält sich Änderungen dieser AGB vor.

Zum KiZ-Jahres-Abo

Sie wollen die KirchenZeitung regelmäßig lesen? Bestellen Sie ein Jahres-Abo und wählen Sie ein attraktives Einstiegsgeschenk.

Sie sind Abonnentin und möchten Mitglied in unserem webClub werden? Einfach hier informieren und kostenlos registrieren.