13.02.2018

Gesellschaft

Marienschwestern: Curhäuser mit neuer Organisation

Der Auftritt nach außen ist seit Jahresbeginn einheitlich, die Spezialisierung der Stand­orte Bad Kreuzen und Bad Mühllacken bleibt erhalten.

Das Curhaus Bad Kreuzen bleibt Zentrum für Traditionelle Europäische Medizin, im Curhaus Bad Mühl­lacken liegt der Schwerpunkt bei Fasten, bewusster Ernährung, Entgiften & Entschlacken.

Das neue „C“ der Curhäuser steht für Tradition und weist auf die langjährigen Wurzeln der beiden Kurbetriebe hin. Schon in den Anfängen gab es in der Kaltwasser-Heilanstalt Bad Kreuzen einen großen „Cursaal“. Bad Mühllacken startete als „Bade- und Curhaus“ seinen Betrieb.

„Wir wollen uns klar positionieren und besser öffentlich wahrgenommen werden“, erklärt der Geschäftsführer der Curhaus Ma­rienschwestern GmbH, Friedrich Kaindlstorfer, zum neuen Auftritt. Die Kombination aus traditioneller Heilkunst, natürlichen Heilmitteln, Spiritualität und der besonderen Atmosphäre in den Curhäusern soll deutlicher vermittelt werden. Für die Wiedererlangung und Stärkung des körperlichen Wohlbefindens gibt es wie bisher spezielle Angebote für langjährige und neue Gäste.

Mitglieder des KiZ-webClubs können in Kürze wieder den „Tag für mich am Kraftplatz“ in Bad Mühllacken zu einem ermäßigten Preis genießen.

Bildquelle: Marienschwestern

Autor/in:  Brigitta Hasch

Keywords: 2018/07

Seite empfehlen

Meistgelesen

Die 5 meistgelesenen Artikel der letzten 7 Tage:

Ein Plakat wird zum Gesicht
Sie wollen gutes Leben für alle. Dafür setzen sich Frauen beim Familienfas ...

Das halbe Jahr ist Fastenzeit
Dem Fasten kommt in der orthodoxen Kirche eine besondere Bedeutung zu. Wäh ...

Starke Mädchen und Frauen für den Frieden
Gewalt an Frauen ist in Kolumbien weit verbreitet. „Vamos Mujer“ bietet Pr ...

Zukunft positiv gestalten
Geschichte ist das, was herauskommt, wenn Menschen und Gesellschaften Zuku ...

Denkmal: Wie man sich täuschen kann
Da war wohl der Fliesenleger des Friedensreich Hundertwasser am Werk. Gera ...