13.02.2018

Gesellschaft

Interreligiöses Gebet im Krankenhaus

Vertreter der fünf Weltreligionen beteten am 5. Februar 2018 im Andachtsraum am Neuromed Campus gemeinsam für die kranken Menschen.

Vertreter der fünf Weltreligionen beteten am 5. Februar 2018 im Andachtsraum am Neuromed Campus (ehemaliges Wagner-Jauregg-Spital) gemeinsam für die kranken Menschen. Diese interreligiöse Feier wurde von der interreligiösen Arbeitsgruppe unter der Leitung von Frau Andrea Fürthaller, Pflegebereichsleiterin am Med Campus III, initiiert. Hier treffen sich regelmäßig Mitglieder der verschiedenen religiösen Traditionen mit evangelischen und katholischen Klinikseelsorger/innen von Linzer Krankenhäusern zum gemeinsamen 

Brigitte Bindreiter für die buddhistische, Mehal Patel und Dipak Patel für die hinduistische Religionsgesellschaft, Ville Lignell von der israelitischen Kultusgemeinde, Murat Baser von der islamischen Glaubensgemeinschaft, 

Sigrid Rockenschaub von der katholischen und Martin Brüggenwerth von der evangelischen Krankenhausseelsorge gestalteten mit Gebeten, Erzählungen und Liedern diese Feierstunde.   ­

Bildquelle: Karl Mair-­Kastner

Keywords: 2018/07

Seite empfehlen

Meistgelesen

Die 5 meistgelesenen Artikel der letzten 7 Tage:

Ein Plakat wird zum Gesicht
Sie wollen gutes Leben für alle. Dafür setzen sich Frauen beim Familienfas ...

Das halbe Jahr ist Fastenzeit
Dem Fasten kommt in der orthodoxen Kirche eine besondere Bedeutung zu. Wäh ...

Starke Mädchen und Frauen für den Frieden
Gewalt an Frauen ist in Kolumbien weit verbreitet. „Vamos Mujer“ bietet Pr ...

Zukunft positiv gestalten
Geschichte ist das, was herauskommt, wenn Menschen und Gesellschaften Zuku ...

Denkmal: Wie man sich täuschen kann
Da war wohl der Fliesenleger des Friedensreich Hundertwasser am Werk. Gera ...