11.10.2017

Gesellschaft

Gebet gegen Menschenhandel

Ökumenische Feier anlässlich des Europäischen Tages des Menschenhandels am 18. Oktober 2017.

Sr. Maria Schlackl SDS und der Verein SOLWODI engagieren sich seit Langem gegen den Menschenhandel und die Ausbeutung von Frauen und Männern. Anlässlich des Europäischen Tages gegen Menschenhandel findet in der Martin-Luther-Kirche in Linz eine ökumenische Gebetsfeier statt. Wahre Geschichten sollen die unterschiedlichen Formen von Ausbeutung bewusst machen. In der Allianz gegen Menschenhandel engagieren sich neben der katholischen und den evangelischen Kirchen auch die u.a. die Katholische Frauenbewegung.    

Mittwoch, 18. Oktober 2017, Martin-Luther-Kirche in Linz, 19 Uhr,
E-Mail: maria.schlackl [at] salvatorianerinnen.at oder Tel. 0664/936 95 12.

Keywords: 2017/41

Seite empfehlen

Meistgelesen

Die 5 meistgelesenen Artikel der letzten 7 Tage:

„Mein Beruf ist meine Berufung“
Sissy Kamptner ist Vorsitzende der Frauenkommission und seit 1984 als Seel ...

Pfarre als Brückenkopf
Windhaager Chor „The Voices“ begeisterte bei Erntedank-Gottesdienst in Pra ...

Gebet gegen Menschenhandel
Ökumenische Feier anlässlich des Europäischen Tages des Menschenhandels am ...

Paul weiß, wie das Wetter wird
Paul Stöttinger ist der wohl jüngste Nachwuchsmeteorologe Österreichs. Der ...

Gerechtigkeit zwischen den Generationen
Die Wahl ist geschlagen, eine Koalition wird gesucht: Abseits machtpolitis ...