09.02.2018

Kommentar

Der olympische Ferialjob des Herrn Pfarrer

Im Urlaub kann man Außergewöhnliches erleben, etwas lernen oder arbeiten. Heimo Schäfmann, Dechant des Dekanats Judenburg (Steiermark), macht alles gemeinsam: Er jobbt im Österreicher-Haus bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang.

„Was als Erstes auffällt, ist, dass die Koreaner/innen immer lächeln, sehr freundlich und sehr hilfsbereit sind.“ Heimo Schäfmann

Konkret hilft der Pfarrer des Pöls­taler Pfarrverbandes seinem Cousin beim Catering. Das bedeutet 14-stündige Arbeitstage – also nicht das, was man gemeinhin unter Urlaub versteht. Zunächst war offenbar vor allem noch viel Aufbau- und Vorbereitungsarbeit notwendig, wie der Steirer in den ersten beiden Blog-Beiträgen am Wochenende und am Montag im Internet schrieb. Diese Texte ergänzt er mit Fotos, zum Beispiel jenen von einem ersten Rundgang um die olympischen Sportanlagen – bei minus 18,5 Grad Celsius und angenehm gleichstarkem Wind.

Lebendig

Dabei ist es gar nicht der erste olympische Einsatz des steirischen Geistlichen. Schon bei den Sommerspielen 2016 in Brasilien nutzte der 48-Jährige seine Ferienzeit, um bei der Gastbewirtung im Österreicher-Haus mitzuarbeiten. Damals wie heute ist er nicht der einzige österreichische Priester vor Ort: Als offizieller Seelsorger begleitet Pater Johannes Paul Chavanne die heimischen Sportler, Trainer und Unterstützer nach Pyeongchang.   

Den Olympia-Blog von Pfarrer Schäfmann finden Sie unter: herrpfarrergoesolympia.wordpress.com

Bildquelle: Neuhold/Sonntagsblatt

Autor/in:  kathpress/nie

Keywords: 2018/06

Seite empfehlen

Meistgelesen

Die 5 meistgelesenen Artikel der letzten 7 Tage:

Ein Plakat wird zum Gesicht
Sie wollen gutes Leben für alle. Dafür setzen sich Frauen beim Familienfas ...

Das halbe Jahr ist Fastenzeit
Dem Fasten kommt in der orthodoxen Kirche eine besondere Bedeutung zu. Wäh ...

Starke Mädchen und Frauen für den Frieden
Gewalt an Frauen ist in Kolumbien weit verbreitet. „Vamos Mujer“ bietet Pr ...

Zukunft positiv gestalten
Geschichte ist das, was herauskommt, wenn Menschen und Gesellschaften Zuku ...

Denkmal: Wie man sich täuschen kann
Da war wohl der Fliesenleger des Friedensreich Hundertwasser am Werk. Gera ...