16.07.2013

Kultur, Lokales

Ein Schiff in der Kirche

Für das Fest des Hl. Petrus am 29. Juni gestaltete Christine Mayr-Lumetzberger ein neues Altarbild mit dem Titel „Schiff“ für die Pfarrkirche Linz-St. Peter.

Das „Schiff“ von Christine Mayr-Lumetzberger ist 1,6 x 3 m groß und wird in der Mitte von einem Webfehler durchzogen.

Das Bild auf weißem Baumwollstoff bezieht sich in seinen Farben Rot, Blau und Schwarz auf den Kirchenraum und vor allem auf das große Glasfenster von Alfred Stifter an der linken Altarseite.

Das Motiv

Dem Motiv liegen mehrere Bedeutungen zugrunde: Das Boot des Fischers Petrus und der anderen Fischer auf dem See Genezareth, das Boot als Symbol des Menschenfischers, die Schiffsreisen des Apostels Paulus, das Kirchenschiff als Gebäude, das Schiff als Bild für die Kirche oder als Bezug zu Linz, als Stadt an der Donau. Pfarrer Franz Zeiger findet im Bild auch seine eigene Begeisterung für die See und die Seefahrt wieder. Das Bild wird zu besonderen Anlässen in der Pfarrkirche zu sehen sein.  

Bildquelle: MM

Autor/in:  Christine Grüll

Keywords: 2013/29, Mayr-Lumetzberger, Altarbild

Seite empfehlen

Meistgelesen

Die 5 meistgelesenen Artikel der letzten 7 Tage:

Ein Plakat wird zum Gesicht
Sie wollen gutes Leben für alle. Dafür setzen sich Frauen beim Familienfas ...

Das halbe Jahr ist Fastenzeit
Dem Fasten kommt in der orthodoxen Kirche eine besondere Bedeutung zu. Wäh ...

Starke Mädchen und Frauen für den Frieden
Gewalt an Frauen ist in Kolumbien weit verbreitet. „Vamos Mujer“ bietet Pr ...

Zukunft positiv gestalten
Geschichte ist das, was herauskommt, wenn Menschen und Gesellschaften Zuku ...

Denkmal: Wie man sich täuschen kann
Da war wohl der Fliesenleger des Friedensreich Hundertwasser am Werk. Gera ...