Klassik am Dom 2017

Erwin Schrott & Friends am Linzer Domplatz

In einem außergewöhnlichen Konzertabend entführte der Südamerikaner Erwin Schrott das Publikum mit Lebenslust und Leidenschaft in die Musikwelt und Rhythmen Lateinamerikas.

Er war 2014 schon einmal hier und kam gerne wieder: Erwin Schrott. Der Bassbariton aus Uruguay begeisterte auch dieses Mal das Linzer Publikum mit seiner gewaltigen Stimme und seinem südländischen Charme. Sein bestens disponiertes Ensemble begleitete den charismatischen Sänger auf seiner Reise durch Tango, Salsa, Flamenco und Bolero.

Mit „Cuba Amiga“ huldigte Schrott dem legendären Tango-Interpreten Carlos Gardel und holte sich dazu auch seine Freunde auf die Bühne: die spanische Mezzosopranistin Nancy Fabiola Herrera, für einen Kurzauftritt die in Linz geschätzte Daniela Dett und den aufstrebenden Pianisten Michael Häringer. Nach Linz zu kommen, sei wie nachhause zu kommen, streute er der ehemaligen Stahlstadt Rosen und lenkte mehrmals den Blick auf den Linzer Mariendom, der sich prächtig in die Sommernachts-Kulisse mit Südamerika-Flair einfügte. Mit Standing Ovations wurde der Star in die Nacht entlassen, was ihn – und das Publikum – sichtlich erfreute. Ciao, Linz!

2017