Klassik am Dom 2017

Martin Grubinger am Linzer Domplatz

Auf diesen besonderen Abend hat sich Martin Grubinger seit Wochen gefreut, erzählt der heimische Weltstar. Die Freude über sein „Heimspiel 2.0“ bei Klassik am Dom war auch beim Publikum ungebrochen groß. Zu Recht.

Der Linzer Domplatz war mit ca. 3000 Besuchern gefüllt, als Martin Grubinger und sein Percussive Planet Ensemble ihr fulminantes Heimspiel 2.0 am So., 16 Juli starteten: Musizierfreude pur!

Wie ein einziger pulsierender Klangkörper, der stetig vorwärts strebt, so wälzte und tänzelte Grubingers „Percussive Planet Ensemble“ mit ihm an der Spitze am Domplatz über die Bühne. Wild und mächtig, zart und intim zauberte der Weltstar, der in Neukirchen an der Vöckla lebt, eine Komposition nach der anderen mit seinen genialen Musikern auf die Bühne.

2017

Erwin Schrott & Friends: "Cuba Amiga". Fotos von Tango und Salsa >>