Klassik am Dom 2017

Haindling am Linzer Domplatz: Klassiker & Klassik

Zwei Bayern am Domplatz: Haindling und Carl Orff

„Haindling“ mit Hans-Jürgen Buchner aus Bayern gastierten am 18. Juli in Linz bei Klassik am Dom. Mit bayrischer Gelassenheit, viel Humor und gut arrangierter symphonischer Blasmusik, die von den Münchner Symphonikern unterstützt wurde, sorgte „Haindling“ für lockere und heitere Atmosphäre am Domplatz. Mit „Jawoi“ kommentierte Frontman Buchner mehrmals selbst sein Wohlgefühl auf der Bühne, das er auch ins Publikum hinein verströmte. Besonders mit seinen bekannten Liedern wie „Paula“, „Rote Haar“ oder „I hab di lang scho nimma gsegn“ punktete er beim Publikum. Mit einer „Haindling“-Therapie, die die ca. 2200 Zuseher/innen von den Sitzen holte, sorgte er zudem für ausreichend Durchblutung an diesem heißen Sommerabend, der wie alle anderen Konzerte auch, regenfrei war.  

Im zweiten Teil des Abends folgten „Carmina Burana“ von Carl Orff, dem zweiten bayrischen Komponisten an diesem Abend. Eine solide Aufführung der 1937 uraufgeführten „Carmina Burana“ gab es von den Münchner Symphonikern und den Arcis-Vocalisten unter der Leitung von Andreas Kowalewitz.

2017

Erwin Schrott & Friends: "Cuba Amiga". Fotos von Tango und Salsa >>